www.gourmet-halbmarathon.de | News
 

News

05.08.2014

Pressekonferenz zum 5. Hochwald Gourmet-Halbmarathon

Hier kribbelt es in den Beinen – und im Gaumen Sportliche Feinschmecker treffen sich am 21. September 2014 zum fünften Hochwald Gourmet-Halbmarathon in Saarbrücken   Saarbrücken. Bereits zum fünften Mal verwandelte sich die Saarbrücker Innenstadt zum Schlaraffenland für Naschkatzen und Laufbegeisterte gleichermaßen. Am Sonntag, 21. September 2014, lädt der Hochwald Gourmet-Halbmarathon wieder zum Genießen ein. Am Schluss wartet auf alle Teilnehmer wieder eine sterne-dekorierte Zielverpflegung. Flankiert wird das große Schlemmen und Rennen auch in diesem Jahr von einem zweitägigen Gourmet-Markt, der am Samstag und beim sonntäglichen Lauf-Event auf dem Tbilisser Platz stattfindet. Bei der Wegstrecke können die Lauf-Genießer aus einem dreiteiligen Menü wählen: Neben dem über zwei Runden gehenden Halbmarathon startet um 10 Uhr ein klassischer Zehn-Kilometerlauf. Auch die Team-Staffel steht wieder auf der Karte. Hier absolviert jedes der vier Team-Mitglieder eine halbe Runde, also 5,27 Kilometer. Die Wechselzone befindet sich am Landtag. Für den Halbmarathon und die Staffel erfolgt der Startschuss um 10.20 Uhr in Höhe des Staatstheaters. Für die Teilnehmer über die 10.000 Meter befindet sich die Startlinie etwas davor, da der amtlich vermessene Rundkurs 10,55 Kilometer lang ist. „Der Hochwald Gourmet-Halbmarathon mit seinem einmaligen Konzept ist ein komplettes Genusspaket. Er bietet für die Beine, das Auge und den Gaumen etwas. Jeder kann hier im wahrsten Sinne des Wortes der genussvoller Lebensfreude freien Lauf lassen“, erklärt Ralf Niedermeier, der Geschäftsführer der ausrichtenden Agentur niedermeier+ Marketing PR Events GmbH.



Im Jahr zuvor absolvierten 2.226 Teilnehmer eine der drei angebotenen Distanzen. Und am Ende der Laufstrecke erregten kalorienschwere Schokoladen-Desserts genauso die Aufmerksamkeit der Finisher wie angeröstete Kräuter-Focaccias oder der Drink aus Traubensaft mit Basilikum, Minze und Holunder. Für die Gourmet-Zielverpflegung ist wie immer Sterne-Koch Cliff Hämmerle zuständig. Der Küchenchef von Hämmerle’s Restaurant in Blieskastel wird wieder tief in die kulinarische Trickkiste greifen, um die Gaumen der Läufer mit einigen Schmankerl aus seinem Repertoire zu verwöhnen. Selten wurden die Kalorienspeicher so erlesen aufgefüllt „Wir haben im Ziel einige Leckereien, die im Laufe der Zeit zu richtigen Klassiker wurden. Die müssen wir eigentlich jedes Jahr anbieten. Aber wir lassen uns immer auch etwas Neues einfallen, mit dem wir die Teilnehmer überraschen“, sagt Cliff Hämmerle, der kulinarische Berater des Laufs. Anders wie die immer neu erdachten deliziösen Kreationen ist die Streckenführung die gleiche wie im Vorjahr. Nach dem Start in der Straße „Am Stadtgraben“ geht es über die Wilhelm-Heinrich-Brücke und von dort in die Franz-Josef-Röder-Straße. Die Strecke führt am Landtag vorbei und anschließend entlang der Saar in Richtung St. Arnual. Sie tangiert die Ludwigskirche und leitet die Läufer durch die Fußgängerzone. Über den St. Johanner Markt und den Staden kommen die Läufer wieder zum Start- und Zielbereich.

Zum Laufevent in Saarbrücken gehört auch seit seiner Premiere die Deutsche Meisterschaft der Köche und Gastronomen. Bereits zum fünften Mal ermittelt die Branche nun in dieser Sonderwertung über die Halbmarathondistanz ihre Titelträger. Und wie schon in den beiden Jahren zuvor werden in einer gesonderten Siegerkategorie über die 21,0975 Kilometer die schnellsten Saarländer gesucht. Wer seinen Wohnsitz im Saarland hat oder für einen saarländischen Verein startet, kann an dieser Wertung teilnehmen. Doch nicht nur die Läuferinnen und Läufer können sich auf leckere Speisen und Getränke freuen. Beim Gourmet-Markt auf dem Vorplatz des Staatstheaters kommen alle Besucher auf ihre Kosten – denn sie können alles kosten, was der echte Feinschmecker so liebt. So verwandelt sich der Tbilisser Platz zwei Tage lang in ein großes Buffet mit vielen kleinen Ständen, an denen Gourmethändler ihre kulinarischen Spezialitäten anbieten. Und das Probieren ist hier ausdrücklich erlaubt. Abgerundet wird der Gourmet-Markt durch ein vielfältiges Bühnenprogramm. Unter anderem wird Radio Salü am Sonntag von 9 bis 13 Uhr seine Mitkoch-Show mit Uwe Zimmer live vom Gourmet-Markt übertragen. Weiterhin wartet auf die Besucher ein bunter Mix aus Schaukochen unter anderem mit Sterne-Koch Jens Jakob, Interviews, Live-Musik der Band „Tonsport“ und vielem mehr. 

Anmeldungen sind unter www.gourmet-halbmarathon.de möglich. Meldeschluss ist der 8. September 2014. Die Startnummernausgabe erfolgt am Samstag, 20. September, von 12 bis 19 Uhr sowie vor dem Lauf selbst von 8 bis 9.30 Uhr. In beiden Zeitfenstern werden auch Nachmeldungen entgegengenommen. Die Startgebühr beträgt ab dem 1. Juni 2014 für den Zehn- Kilometerlauf 13 Euro, für den Halbmarathon 23 Euro und die Team-Staffel ist in der Summe mit 70 Euro dabei. Das smart-Center Saarbrücken gewährt allen Teilnehmern beim Kauf eines smart ebike einen Rabatt von 100 Euro und beim Kauf eines smart fortwo gibt es 250 Euro Ermäßigung. Den Preisvorteil kann sich jeder Starter bis zum 31. Dezember 2014 sichern.



 
 
Hauptsponsoren
www.edeka.de
www.smart4saar.de
www.karlsberg.de

Sponsoren
www.bromelain-pos.de

Partner
www.saarland.de
www.saarbruecken.de

Medienpartner
www.wochenspiegelonline.de
www.wochenspiegelonline.de
www.salue.de